Warum ein Clavinova und keine billiger Nachbau ?

Oft werde ich als Klavierlehrer gefragt, welches elektrische Piano man für seine Familie wählen sollte. Es gibt eine Vielzahl an Pianos, und nicht jedes elektrische Klavier besitzt auch wirklich die richtigen Eigenschaften, sich auf das Klavierspielen am echten Klavier optimal vorbereiten zu können. Natürlich geht es nicht nur um die Optik, sondern auch um die Tastatur und den Klang. Genau dieses, Tastatur und Klang sind bei billigen Nachbauten oft ganz schlimm und bei einem Yamaha Clavinova CLP und CVP sehr gut. Dabei sollte Klavierspielen ans Herz gehen, ist also eine emotionale Sache, um die Motivation zu erhalten.

Auch ist wichtig, dass sich das elektrische Klavier zuhause verhält wie ein echtes Klavier. Später einmal wird man ein echtes Klaviers spielen können wollen. Vielleicht in der Schule oder im Rahmen von Freunden – oder auf einem echten Klavier, das man vielleicht in der Zukunft selbst besitzen wird. Wenn Sie schon Übezeit investieren, sollte das E-Piano zuhause möglichst ähnlich klingen und spielen. Bei einem Yamaha Clavinova mit der Bezeichnung CLP und CVP ist man da auf der sicheren Seite.

Oft erlebe ich als Klavierlehrer ja den Umstellungsprozess, wenn ein Keyboard zuhause steht, das viel zu leichte Tasten besitzt, die man ganz leicht herunter drücken muss, um einen Ton zu spielen. Ein echtes Klavier jedoch besitzt 88 gewichtete Tasten, die man mit einem Kraftaufwand von ca 50 Gramm bewegen muss. An diese Gewichtung gewöhnt man sich unwillkürlich. Ebenfalls an die richtige Sitzhöhe und Breite der Tastatur. Oft werden fälschlicherweise nur Stagepiano gekauft, die man auf einen Tisch legen muss oder auf einen klappbaren Metallfuss. Dies entspricht dann nicht der Höhe des echten Klavieres und führt zur falschen Sitzhaltung und Armstellung. Auch YDP Arius – Pianos haben nur eine halbe Gewichtung,- das muss man wissen, denn sie sehen wie Clavinovas aus – aber können nur als Übergang gesehen werden und daher schade um das Geld. Man sollte lieber gleich ein Clavinova erwerben, um nicht in Kürze wieder auf die Suche gehen zu müssen.

Der Klang zuletzt sollte natürlich warm und schön klingen, dass er zu Herzen geht. Denken Sie daran, dass Musik immer auch eine emotional Sache ist. Hier sind Yamaha Clavinovas ganz wunderbar. Sie besitzen den Klang des echten Klavieres. Yamaha baut auch seit vielen Jahren echte Klaviere und Flügel. Das spürt man beim Spielen. Der Klang ist vom echten Klavier aufgezeichnet und wird über die eingebauten Boxen wiedergegeben. Dabei ist der Korpus des Clavinova vollständig aus Holz gefertigt. Holz beginnt zu schwingen und bildet den Resonanzkörper, der den wohligen Ton abgibt.

Insgesamt ist es also eine Mischung aus Tasten, normierter Höhe / Breite und Klang, der wesentlich zum erfolgreichen Klavierlernen beiträgt. Mit dem Clavinova von Yamaha habe ich als Klavierlehrer immer die beste Erfahrung gemacht. Kinder und auch ältere Schüler, die darauf üben, haben die beste Grundlage, später jedes echte Klaviers spielen zu können. Viele E-Pianos auf dem Markt taugen einfach nicht, um schön Klavierspielen zu können. Da muss man ordentlich und gründlich recherchieren und abwägen, sonst kauft man am Ende zwei Mal. Bei einem Clavinova in der Version CLP und CVP ist man da auf der sicheren Seite. Das Clavinova sollte jedoch aus der mittleren Preiskategorie stammen, also nicht das günstigste Modell. Hier helfen natürlich gebrauchte Clavinovas, denn sie fallen sehr im Wert – so bekommt man günstig ein ehemals teures Clavinova.

Falls Sie Fragen zu Yamaha Clavinova oder elektrischen Klavieren allgemein haben, können Sie mich jederzeit telefonisch erreichen. Ich helfe Ihnen gerne weiter, auch abends sonntags und feiertags können Sie mich problemlos erreichen. Ein persönliches Gespräch kann oft helfen, wenn man bei der Vielfalt der angebotenen Pianos überfordert ist. Sie erreichen mich stets telefonisch unter Festnetz 07545 – 555 93 47 sowie mobil unter Telefon 0172 – 72 41 627. Gerne können Sie mir auch eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, falls ich gerade Klavierunterricht gebe. Ich rufe Sie dann nach der Klavierstunde gerne zurück. Falls Sie mir lieber eine Email schreiben möchten, können Sie dies tun unter info@romantischerpianist.de – meine Homepage als Klavierlehrer und Pianist finden Sie unter www.romantischerpianist.demeine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinovas in der CLP und CVP Version finden Sie unter www.pianomodelle.de – ich wünsche Ihnen nun, dass Sie ein schönes neues Hobby für die Familie und für sich finden, denn das Klavierspielen ist etwas sehr Schönes für ein ganzes Leben !

 

Pianist und Klavierlehrer

Mario Rürup

Festnetztelefonnummer Deutsche Telekom

07545- 555 93 47

Für Fragen zu Yamaha Clavinova CLP und CVP erreichen Sie mich immer tagsüber und auch abends telefonisch. Im Falle, dass ich Klavierunterricht geben sollte, sprechen Sie mir ruhig auf das Band. Ich melde mich dann nach der Klavierstunde bei Ihnen gerne zurück.

Mobile Telefonnummer

0172 – 724 16 27

Informationen zu Clavinova CLP und CVP

http://klaviererfolg.de/clavinova/

http://www.clavinova.de/

Meine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinova CLP und CVP

www.pianomodelle.de

http://www.ebay.de/usr/klaviererfolg*marioruerup

Für Email-Anfragen, wenn Sie ein wenig Hilfe brauchen:

info@romantischerpianist.de

Unter folgenden Webseiten finden Sie ein wenig Informationen über meine Tätigkeit als Musiklehrer und Pianist:

www.romantischerpianist.de sowie www.marioruerup.de