Yamaha YDP

Das Yamaha Clavinova CLP und CVP zum Klavierlernen

Das Yamaha Clavinova besitzt eine Tastatur und ein Spielgefühl wie ein echtes Klavier. Als Klavierlehrer kann ich das bestätigen. Nach Jahrzehnten als Pianist und Klavierlehrer kennt man die Vorteile eines Clavinovas und sieht sie bestätigt im Lernerfolg der eigenen Schüler. Es gibt viele Klavierschüler, die sogar mit einem Yamaha Clavinova deutlich bessere pädagogische Fortschritte machen als mit einem Klavier. Dies liegt an den Vorteilen, die ein Clavinova gegenüber einem echten Klavier bietet.

Ein Yamaha Clavinova ist ein elektrisches Klavier, das in Tastaturanschlag und Klang dem echten Klavier in nichts nachsteht. Zusätzlich jedoch lässt es sich stufenlos in der Lautstärke verändern. Damit ist es möglich, es auch einmal leise zu stellen oder mit Kopfhörer lautlos zu üben. Das ist natürlich wunderbar, gerade, wenn Familien im Zusammenleben aufeinander Rücksicht nehmen möchten. Das Üben in der Mittagspause, abends oder auch gegenüber den Nachbarn ist so jederzeit möglich. Auch lässt sich das Clavinova an den Computer anschließen. So kann man Noten drucken oder Gespieltes an einen anderen Spieler weitergeben für ein Zusammenspielen oder Konzert, auch um schöne Aufnahmen erstellen.

Nicht zu vergessen ist, dass das Hobby Klavierspielen mit einem Clavinova leichter mit der Familienkasse zu realisieren ist. Ein echtes Klavier ist in der Anschaffung sehr viel höher, es bedarf einer Klavierspedition es zu transportieren – und auch die Folgekosten des jährlich mehrfachen Stimmens erhöht die Fixkosten einer Familie. Ein Yamaha Clavinova hingegen ist wartungsfrei. Es muss nie gestimmt werden, kann leicht mit 2 Personen getragen werden und ist viel günstiger in der Anschaffung. Natürlich muss es auch bei einem Clavinova nicht ein Neugerät sein. Auch so kann man nochmals deutlich sparen, denn die gebrauchten Yamaha Clavinova sind auch wunderbar, gerade weil sie meist nur im Wohnzimmer stehen und meist wunderbar erhalten sind und quasi unverwüstlich sind.

Achten sollte man darauf, dass es ene Vielzahl an elektrischen Pianos auf dem Markt gibt. Keyboards mit einem Metallständer, Stagepianos wie P-Modelle oder auch Yamaha YDP Arius sind zum Klavierlernen eher ungeeignet. Man sollte immer zu Yamaha Clavinovas mit der Typenbezeichnung “CLP” oder “CVP” achten. Dieses sind die Modelle, die die Klavierbaufirma Yamaha extra für den Ersatz des echten Klavieres gebaut hat. Diese sind zum Klavierspielen wunderbar geeignet. Das kann ich als Pianst und Klavierlehrer bestätigen. So kann sich das Hobby in Ruhe entwickeln, ohne finanziell zu belasten. Diese natürlich Entwicklung über die Jahre wird unterstützt durch einen wunderschönen Klang und eine gute Tastatur, die dem echten Klavier entspricht.

Falls Sie noch Fragen haben zu Clavinovas, stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung, wenn Sie mich kontaktieren möchten. Ich bin Klavierlehrer, und dies ist ja meine schöne tägliche Aufgabe, ein wenig zu helfen. Ein persönliches Gespräch ist immer gut und hilft meist weiter. Gerne bin ich auch abends, am Wochenende oder Feiertags erreichbar. Als Klavierlehrer ist man immer gerne im Einsatz. Sie erreichen mich telefonisch unter Festnetz Telefon 07545 – 555 93 47 oder mobil unter Telefon 0172 – 72 41 627. Gerne können Sie mir eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, falls ich gerade Klavierunterricht gebe. Ich melde mich dann nach der Klavierstunde bei Ihnen zurück. Falls Sie mir lieber eine Email schreiben möchten können Sie dies unter info@romantischerpianist.de tun. Meine Homepage als Klavierlehrer und Pianist finden Sie unter www.romantischerpianist.de Meine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinovas CLP und CVP finden Sie unter www.pianomodelle.de oder auch unter dem Link http://www.ebay.de/usr/notenklang Schon heute wünsche ich Ihnen viel Vorfreude auf das schöne Hobby Klavierspielen, das Sie und Ihre Familie sicher ein Leben lang begleiten kann.