Das Yamaha Clavinova und andere Pianos im Vergleich

Welches E-Piano ist das Beste ?

Oft werde ich als Pianist und Klavierlehrer gefragt, welches das beste E-Piano auf dem Markt ist, und ich empfehle stets das Clavinova von Yamaha. Der Grund dafür ist, dass es einfach am besten klingt und die beste Technik in der gewichteten Tastatur besitzt. Sicherlich liegt das daran, dass die Firma Yamaha auch eine Klavierbaufirma ist, die echte Klaviere und Flügel fertigt. Dies ist ein großer Vorteil gegenüber anderen Herstellern.

Was der Fehler ist beim Kauf eines E-Pianos

Oft muss ich als Klavierlehrer erleben, dass Schüler sich schlimme Pianos zum Üben für Zuhause kaufen. Manchmal Keyboards, die gerade mal eine Armlänge lang sind oder asiatische Nachbauten, die nichtmal neu 500 Euro kosten und oft klingen wie eine Flöte statt wie ein echtes Klavier. Auch YDP Arius sind nicht anzuraten. Stellt man sich vor, dass der Klavierschüler ja das Klavierspielen erlernen möchte, also auch in der Zukunft mit echten Klavieren in Kontakt kommt, vielleicht sogar in späteren Jahren ein echtes Klavier besitzen könnte, wird schnell klar, dass er auch auf einem klavierähnlichen Instrument täglich üben sollte.

Worauf muss man achten ?

Wichtig ist, dass man daran denkt, dass die Maße also Höhe und Breite die des echten Klavieres sind. Sitzt man anders am Klavier, gewöhnt man sich unweigerlich an eine falsche Haltung. Bei dem Clavinova sind diese Maße genormt.

Als nächstes muss natürlich der Klang schön sein. Musik ist eine Herzensangelegenheit. Je mehr ich emotional berührt werde, also den Klang mag, desto lieber und häufiger werde ich üben und spielen. So kommt der Fortschritt zustande. Bei einem Yamaha Clavinova CLP und CVP wird der Klang vom hauseigenen Flügel aufgezeichnet. Die Klangqualität ist also sehr schön, schöner als bei anderen Herstellern. Mit geschlossenen Augen könnte man meinen, man säße vor einem echten Klavier.

Die gewichtete Tastatur ist selbstverständlich auch ganz wichtig. Sie hat kleine gewichtete Hämmer hinter jeder Taste, die die Finger trainieren. und zwar voll gewichtet mit ca 50 Gramm, nicht „halb“ und damit falsch gewichtet wie oft zu finden. Man gewöhnt sich an den Kraftaufwand. Anschlagsdynamisch sind diese Tasten ebenfalls. So kann man eine gefühlvolle Dynamik einbringen, das heisst leise und laut spielen je nach Anschlagsintensität, je nachdem wie stark der Klavierspieler die Taste herunter drückt.

Was soll ich nun anschaffen ?

Ich rate dazu, stets ein Yamaha Clavinova in der Version CLP und CVP zu erwerben. Man merkt schon am Neupreis, dass diese E-Pianos teurer sind als anderen digiutale Klaviere. Hier bekommt man einfach die Qualität, das Hobby schön und pädagogisch sinnvoll zu erlernen. Gebraucht ist es viel günstiger als ein Neugerät und erschwinglich. Einen großen Bogen sollte man machen um kleine Keyboards, billige No-Name Produkte oder Hersteller, die gar keine echten Klaviere bauen. Auch YDP Arius von Yamaha sind keine Clavinovas und eher als Notersatz für ein paar Monate geeignet. Besser also nicht.

Meine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinova

Sie können mich stets erreichen. Ich bin Klavierlehrer und helfe auch jeden Tag gerne meinen Schüler weiter. Als Klavierlehrer ist das meine tägliche schöne Aufgabe. Daher können Sie mich immer gerne anrufen unter Telefon Festnetz 07545 – 555 93 47 oder auch mobil unter Telefon 0172 – 72 41 627. ein persönliches Gespräch ist immer gut und ein Tipp meist hilfreich. Falls ich gerade Klavierunterricht gebe und nicht reden kann, dürfen Sie mir gerne auf das Band sprechen. Ich melde mich dann nach der Klavierstunde bei Ihnen zurück. Meine Email-Adresse für schriftliche Fragen lautet info@romantischerpianist.de – meine Homepage als Pianist und Klavierlehrer finden Sie immer unter www.romantischerpianist.de – meine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinova in der Version CLP und CVP finden Sie im Internet unter www.pianomodelle.de oder auch unter dem Link www.ebay.de/usr/klaviererfolg*marioruerup – ich freue mich, wenn wir uns auf die ein oder andere Art hören und ich Ihnen ein wenig helfen kann. Viel Vorfreude wünsche ich Ihnen in jedem Falle, denn Klavierspielen ist ein wunderbares schönes Hobby, das Sie lange begleiten kann.

 

Clavinova von Yamaha – das Richtige für mich ?

Als Pianist und Klavierlehrer werden ich oft gefragt, was der richtige Weg ist, das Klavierspielen zu erlernen und ob es ein Clavinova ist. Oft steht eine Familie oder man selbst vor dem Problem, sich nicht gleich zu Beginn ein echtes Klavier kaufen zu wollen oder zu können. Hinzu kommt die erdrückend schwere Anzahl an Tasteninstrumenten, die es auf dem Markt gibt. Welches Modell, welche Marke solte man da wählen ? Auch gibt es die Clavinovas von Yamaha in verschiedenen Versionen und Preisklassen.

 

 

Sicher ist schon einmal, dass das tägliche Üben und Spielen zuhause ein sehr wichtiger Bestandteil des Erfolges ist, später einmal schön Klavierspielen zu können. Dabei ist wichtig, dass der Klang „ans Herz“ geht, denn Klavierspielen ist ja eine Herzensangelegenheit. Emotional vom eigenen Klavierspielen berührt zu werden, fördert die eigene Motivation, und so übt man häufiger und freut sich darauf.

 

 

Ein Yamaha Clavinova ist dabei das elektrische Instrument, das man wählen sollte. Als Klavierlehrer konnte ich über Jahre die Erfahrung sammeln, dass Schüler ob groß oder klein das Klavierspielen wunderbar mit diesen Instrumenten entwickeln, obwohl es keine echten Klaviere sind. Das ist  eine gute Nachricht für viele Familien, die vor dem Problem stehen, sich ein echtes Klavier nicht gleich leisten zu können oder zu wollen. Ersteinmal sollte man auch schauen, ob sich das Hobby gut entwickelt und man selbst oder die Kinder „dabei bleiben“. Das Clavinova besitzt alle guten Eigenschaften eines echten Klavieres: den Klang, die Tastatur und die Maße des echten Klavieres. So sitzt der Schüler quasi an einem echten Klavier, das aber elektrisch betrieben wird.

Falls Sie noch Fragen haben zu Clavinovas oder auch dem Erlernen des Klavierspiels mit elektrischen Instrumenten, gebe ich Ihnen gerne Tipps am Telefon oder Email. Ich helfe meinen Schülern und Ihnen gerne weiter. Das ist ja meine tägliche schöne Aufgabe als Klavierlehrer. Sie erreichen mich die ganze Woche, auch abends, feiertags oder am Wochenenende unter Festnetz 07545 – 555 93 47 oder auch mobil unter Telefon 0172 – 72 41 627. Gerne können Sie mir, falls ich gerade Klavierunterricht gebe auch auf das Band sprechen. Ich melde mich dann nach der Klavierstunde bei Ihnen zurück. Falls Sie mir lieber eine Email schreiben möchten, geht das an die Email info@romantischerpianist.de – meine Hompage als Pianist und Klavierlehrer finden Sie auf www.romantischerpianist.de – meine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinovas in der Version CLP und CVP finden Sie immer unter www.pianomodelle.de – Ihnen und Ihrer Familie möchte ich Mut machen, das schöne Hobby Klavierspielen zu beginnen und bin mir sicher, dass Sie bald sehr schön Klavierspielen werden können.

.

Pianist und Klavierlehrer

Mario Rürup

Festnetztelefonnummer Deutsche Telekom

07545- 555 93 47

Für Fragen zu Yamaha Clavinova CLP und CVP erreichen Sie mich immer tagsüber und auch abends telefonisch. Im Falle, dass ich Klavierunterricht geben sollte, sprechen Sie mir ruhig auf das Band. Ich melde mich dann nach der Klavierstunde bei Ihnen gerne zurück.

Mobile Telefonnummer

0172 – 724 16 27

Informationen zu Clavinova CLP und CVP

http://klaviererfolg.de/clavinova/

http://www.clavinova.de/

Meine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinova CLP und CVP

www.pianomodelle.de

http://www.ebay.de/usr/klaviererfolg*marioruerup

Für Email-Anfragen, wenn Sie ein wenig Hilfe brauchen:

info@romantischerpianist.de

Unter folgenden Webseiten finden Sie ein wenig Informationen über meine Tätigkeit als Musiklehrer und Pianist:

www.romantischerpianist.de sowie www.marioruerup.de

Ideal zum Klavierspielen: Yamaha Clavinova CLP und CVP

Ideal zum Klavierspielen ist aus meiner Sicht das Yamaha Clavinova in der Modellversion CLP und CVP. Diese Instrumente sind rein elektrisch, haben jedoch eine echte Klavier-Mechanik. Jeder Taste reagiert 1:1 wie ein echtes Klavier, und es klingt dabei sogar wie ein echtes Instrument.

Yamaha Clavinova mit 88 Tasten

Schön für Familien finde ich, dass es keine Wartungskosten für Clavinovas gibt. Ein echtes Klavier hingegen muss regelmässig zwei Mal im Jahr gestimmt werden, und regelmässige Reparaturarbeiten fallen an. Natürlich ist ein echtes Klavier etwas Wunderschönes, jedoch entspricht es nicht immer den Anforderungen, die eine Familie oder ein Beginner des Klavierspiels in ihrem Alltag benötigt. Oft weiß man noch nicht, ob man „dabei bleibt“ und sich das Hobby auch wirklich bewahrheitet. Nach vielen Jahren kann man immernoch ein echtes Klavier kaufen, wenn man sicher weiß, dass man erfolgreich jahrelang spielt.

Yamaha Clavinova CLP

Auch kann man ein Clavinova von Yamaha leise spielen, also die Lautstärke stufenlos regeln. So stört man nicht seine Nachbarn und kann auch im Rahmen der Familie ungestört üben. Für Kinder ist das lautlose Spielen mit Kopfhörer auch eine schöne Sache. Zusätzlich erspart das Yamaha Clavinova in der Version CLP und CVP die Speditionskosten eines echten Klavieres. Wenn man dann bedenkt, dass ein gutes gebrauchtes Klavier ca. 5.000 Euro kosten sollte, ist ein gebrauchtes Yamaha Clavinova dagegen sogar recht günstig. Billige alte Klaviere verursachen in der Regel hohe Reparaturkosten und laufende Kosten, die für eine Familie eine hohe Last darstellen können.

Als Klavierlehrer höre ich diese Sorgen sehr häufig, kann dann aber in meiner Klavierschule beruhigen, denn wer auf einem Clavinova von Yamaha spielt, kann später auch jedes echte Klavier spielen ohne Probleme. Das habe ich über Jahre erlebt. Daher ist das eine große Erleichterung. Es ist günstiger, kann in der Lautstärke angepasst werden und verursacht keine Wartungs- oder Speditionskosten. Dabei ist es pädagogisch  wie ein echtes Klavier in Anschlagsgefühl und Spielverhalten.

CVP Clavinova von Yamaha

Natürlich sollte man darauf achten, nicht ein Stagepiano zu erwerben, das man auf einen Tisch legen muss. Hier stimmt die Tastatur meist nicht überein mit dem echten Klavier. Auch fehlen die fest montierten Pedale. Auch ein Keyboard mit ganz wenigen leichten Tasten ist falsch genauso wie halbgewichtete Tastaturen, die nur die Hälfte eines echten Klavieres aufweisen. YDP Arius, P-Modelle oder NoName-Modelle aus Asien sollte man einfach weglassen. Schließlich geht es darum, später einmal jedes echte Klavier spielen zu können. Achten Sie einfach immer auf die Bezeichnung Yamaha Clavinova mit der Typenbezeichnung „CLP“ oder „CVP“.

Gerne berate ich Sie und gebe Ihnen ein paar Tipps, falls Sie noch Fragen haben zu Clavinovas. Ich kenne als Klavierlehrer die Verwirrung, die bei Interessierten entsteht, die sich das erste Mal auf dem Markt der Tasteninstrumente umschauen. Gerne helfe ich ein bisschen weiter, wenn Sie das möchten. Sie erreichen mich immer telefonisch auf Festnetz 07545 – 555 93 47 oder mobil unter Telefon 0172 – 72 41 627. Falls ich gerade Klavierunterricht gebe, können Sie mir gerne auch auf den Anrufbeantworter sprechen. Ich melde mich dann nach der Klavierstunde bei Ihnen zurück. Gerne dürfen Sie mir auch eine Email schreiben auf info@romantischerpianist.de – meine Homepage als Klavierlehrer und Pianist finden Sie auf www.romantischerpianist.de – meine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinovas finden Sie unter www.pianomodelle.de sowie auch unter www.ebay.de/usr/klaviererfolg*marioruerup – ich freue mich auf einen persönlichen Kontakt und ermutige Sie, mit dem Klavierspielen zu beginnen. Klavierspielen ist ja auch immer eine Herzensangelegenheit, die Ihnen viele neue schöne Momente in Ihr Leben zaubern kann und Sie sicher lange begleiten wird.

.

Pianist und Klavierlehrer

Mario Rürup

Festnetztelefonnummer Deutsche Telekom

07545- 555 93 47

Für Fragen zu Yamaha Clavinova CLP und CVP erreichen Sie mich immer tagsüber und auch abends telefonisch. Im Falle, dass ich Klavierunterricht geben sollte, sprechen Sie mir ruhig auf das Band. Ich melde mich dann nach der Klavierstunde bei Ihnen gerne zurück.

Mobile Telefonnummer

0172 – 724 16 27

Informationen zu Clavinova CLP und CVP

http://klaviererfolg.de/clavinova/

http://www.clavinova.de/

Meine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinova CLP und CVP – versicherter Versand deutschlandweit

www.pianomodelle.de

http://www.ebay.de/usr/klaviererfolg*marioruerup

Für Email-Anfragen, wenn Sie ein wenig Hilfe brauchen:

info@romantischerpianist.de

Unter folgenden Webseiten finden Sie ein wenig Informationen über meine Tätigkeit als Musiklehrer und Pianist:

www.romantischerpianist.de sowie www.marioruerup.de

.

 

Ein Yamaha Clavinova von Yamaha mit 88 gewichteten Tasten

„88 gewichtete und anschlagsdynamische Tasten“,- das hört man oft, wenn man nach einem idealen elektrischen Klavier fragt. Als Klavierlehrer und Pianist werde ich oft gefragt, warum man das braucht und warum die kleinen Keyboards oder wackeligen Stagepianos mit viel weniger Tasten nicht geeignet sind, um das Klavierspielen schön und sicher zu erlernen.

Wenn man Klavierspielen lernen möchte, ist es wichtig, ein Instrument zum Üben zuhause zu haben, das dem echten Klavier möglichst 1:1 gleicht. Oft ist ein echtes Klavier einfach zu teuer oder bietet nur eine mindere Qualität, wenn es billig und alt ist. Zudem erschrecken Familien oft die laufenden Wartungskosten und Nachbarn, die das Klavierspielen vielleicht nicht hören möchten. Auch ist man im Rahmen der eigenen Familie manchmal froh, auch einmal leise spielen zu können. Ein Clavinova von Yamaha ist da ganz ideal. Yamaha baut seit Jahrzehnten echte Klaviere und Flügel – und besitzt Erfahrung im Klavierbau. Das elektrische Piano von Yamaha wird „Clavinova“ genannt. Man kann in der Version „CLP“ und „CVP“ erwerben. CLP ist ein reines Klavier mit verschiedenen Klangfarben, ein CVP besitzt zusätzlich Schlagzeug und Keyboardfunktionen. Beide Versionen besitzen aber die gute gewichtete Tastatur, die dem echten Klavier quasi in nichts nachsteht. Die Tonerzeugung ist elektrisch,- so muss es nie gestimmt werden. Aus den Lautsprechern kommt der Ton eines echten Klavieres. Man kann es wie einen Fernseher einfach leise stellen oder mit Kopfhörern betreiben, also lautlos für die Umgebung.

Trotzdem übt der Klavierspieler auf der guten gewichteten Tastatur. Um eine Taste herunter zu drücken, muss man sich anstrengen, etwa 50 Gramm zu bewegen. Diese Kraftanstrengung ist wichtig, jeden Tag einzustudieren. Daher ist die gute Tastatur sehr wichtig. Anschlagsdynamisch ist diese auch. Das heisst, je stärker der Spieler die Taste herunter drückt, desto lauter ist der Ton zu hören. Somit ergibt sich über die Monate und Jahre die Fertigkeit, Kraftanstrengung und Gefühl zu kombinieren und die Tasten verschieden stark und akzentuiert herunter zu drücken, um schöne lebendige Musik zu machen. Musik ist ja auch eine Herzensangelegenheit – somit ist das Gefühl wichtig. ein schöner Klang des Instrumentes zuhause motiviert, jeden Tag zu üben und Fortschritte zu machen.

Falls Sie noch Fragen haben, dürfen Sie mich immer gerne anrufen oder mir eine Email schreiben. Als Klavierlehrer hilft man gerne weiter,– das ist ja meine tägliche schöne Aufgabe für Jung und Alt. Daher können Sie mich immer telefonisch erreichen unter Telefon Festnetz 07545 – 555 93 47 oder auch mobil unter Telefon 0172 – 72 41 627. Gerne tagsüber und abends, am Wochenende oder Feiertags – Klavierlehrer sind immer im Einsatz ! Falls Sie ich gerade Klavierunterricht gebe, sprechen Sie mir gerne auf das Band – ich melde mich dann nach der Klavierstunde bei Ihnen zurück. Falls Sie lieber den Computer nutzen möchten, können  Sie mir gerne eine Email schreiben unter info@romantischerpianist.de – meine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinova in der Version CLP und CVP finden Sie immer unter www.pianomodelle.de oder auch unter dem Link www.ebay.de/usr/klaviererfolg*marioruerup – auf jeden Fall bin ich mir sicher, dass Sie in Ihrer Familie viele schöne Stunden erleben werden, wenn das Klavier erklingt. Mit einem Clavinova kann das ganz ohne finanziellen Druck passieren – und ohne das Risiko, viel Geld ausgegeben zu haben. Oft wird auf Clavinovas sogar noch öfter geübt als auf echten Klavieren, da man es auch einmal auf Zimmerlautstärke oder ganz leise einstellen kann. Ich wünsche Ihnen viel Vorfreude auf das schöne Hobby Klavierspielen und bin immer gerne da, falls Sie noch eine Frage haben.

.

Pianist und Klavierlehrer

Mario Rürup

Festnetztelefonnummer Deutsche Telekom

07545- 555 93 47

Für Fragen zu Yamaha Clavinova CLP und CVP erreichen Sie mich immer tagsüber und auch abends telefonisch. Im Falle, dass ich Klavierunterricht geben sollte, sprechen Sie mir ruhig auf das Band. Ich melde mich dann nach der Klavierstunde bei Ihnen gerne zurück.

Mobile Telefonnummer

0172 -72 4 1 6 27

Informationen zu Clavinova CLP und CVP

http://klaviererfolg.de/clavinova/

http://www.clavinova.de/

Meine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinova CLP und CVP

www.pianomodelle.de

http://www.ebay.de/usr/klaviererfolg*marioruerup

Für Email-Anfragen, wenn Sie ein wenig Hilfe brauchen:

info@romantischerpianist.de

Unter folgenden Webseiten finden Sie ein wenig Informationen über meine Tätigkeit als Musiklehrer und Pianist:

www.romantischerpianist.de sowie www.marioruerup.de

Ein neues oder ein gebrauchtes Yamaha Clavinova CLP oder CVP ?

Als Klavierlehrer komme ich täglich mit vielen Familien und Schülern zusammen, die das Klavierspiel erlernen möchten. Das ist ein schönes Vorhaben, das ein Leben lang große Freude bereiten kann. Natürlich stellen sich wie bei jedem neuen Hobby einige Fragen, wie man am besten mit dem Klavierspielen beginnen sollte – und immer wieder fällt das Stichwort “ Yamaha Clavinova „.

Manche Empfehlungen sprechen sich gleich für das echte Klavier aus, andererseits weiß man nicht genau, ob man selbst oder die Kinder auch wirklich „dabei“ bleiben. Man hat ja schließlich noch nie bislang Klavier gespielt. Sollte man ein kleines Keyboard kaufen oder ein Stagepianos auf einem Metallfuss ?

Sicher kann man hier schnell die Antwort geben, dass das Clavinova die beste Wahl ist. Es ist das elektrische Klavier von der Firma Yamaha, die seit Jahrzehnten auch echte Klaviere und Flügel baut. Hier hat man die gute gewichtete Tastatur eines echten Klavieres, ohne gleich ein echtes Klavier kaufen zu müssen. Das echte Klavier ist etwas Tolles, aber auch sehr teuer und wartungsintensiv. Es kann die Nachbarschaft und die Familienkasse unnötig belasten, und hält meist nur, was es verspricht, wenn es um die 5.000 Euro aufwärts kostet. Zudem benötigt es mehrfach im Jahr ein Stimmen und eine Wartung durch einen Techniker, den Klavierstimmer. All das sollte man sich als Familie sparen. Ein kleines Keyboard oder Stagepiano ist natürlich auch nichts, da es nicht die richtige Tastaturgewichtung und eine falsche Größe besitzt, die den Spieler nicht an das echte Klavier gewöhnt. Bei einem Clavinova hingegen stimmen Tastatur und Ausmaße mit dem echten Klavier überein,- und dennoch muss es nie gestimmt werden, ist wartungsfrei und kostet nur einen Bruchteil, da es elektrisch klingt, aber eine echte Mechanik unter den Tasten hat.

Auf diese Weise kann der Klavierschüler, egal ob groß oder klein schön Klavierspielen, die Familienkasse bleibt verschont und die stufenlose Lautstärke-Regelung bewahrt den Familienfrieden und schont die Nerven der Nachbarn. Nun werde ich oft gefragt, ob man ein Clavinova neu kaufen muss. Auch da kann ich beruhigen. Gebraucht reicht völlig aus.

Neu muss nicht sein. Es gibt zwar wunderbare neue Clavinova im Musikladen,- aber es gibt die Clavinova in verschiedenen Preiskategorien. Die günstigste Kategorie ist nicht zu empfehlen, die teuerste nicht nötig – und die vielen Billigmodelle wie YDP Arius haben eine falsch nur halb gewichtete Tastatur. Also sollte man bei Clavinova zwar bleiben, muss aber nicht die mittlere Preiskategorie unbedingt neu kaufen, sondern gebraucht und hier auch wieder viel Geld sparen. So kann das Hobby liberal und ohne große Sorgen begonnen werden. Man schaut, ob man „dabei“ bleibt, ob das Hobby Freude bereitet und erwirbt für Zuhause ein gebrauchtes Clavinova in der Version CLP und CVP. Ich habe mit dieser Herangehensweise die besten Erfahrungen gemacht, da die Familienkasse geschont wird, aber der Klavierschüler von Beginn an die beste Klaviertastatur mit einem Clavinova erwirbt. So kann das Hobby schön losgehen. Im Notfall verkauft man das gebrauchte Clavinova wieder zum gleichen Preis, im besten Falle behält man es und spielt auf einer guten Tastatur – und gibt es irgendwann in vielen Jahren doch ein echtes Klavier, ist die Familienkasse noch nicht belastet.

Bei Fragen können Sie mich gerne immer anrufen oder mir schreiben. Ich bin Klavierlehrer und immer gerne täglich im Einsatz für meine Schüler und Interessierte. Ein persönliches Gespräch ist immer gut und hilft meist weiter. Sie erreichen mich stets, gerne auch tagsüber, abends und an Wochenenden oder Feiertags unter Festnetz Telefon 07545 – 555 93 47 oder mobil unter Telefon 0172 – 72 41 627. Gerne können Sie mir eine Nachricht auf dem Band hinterlassen, falls ich gerade Klavierunterricht gebe. Ich melde mich dann nach der Klavierstunde bei Ihnen zurück. Möchten Sie mir lieber eine Email schreiben, können Sie dies tun unter info@romantischerpianist.de – meine Homepage als Klavierlehrer und Pianist finden Sie unter www.romantischerpianist.de – meine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinovas CLP und CVP finden Sie unter www.pianomodelle.de oder auch unter dem Link www.ebay.de/usr/klaviererfolg*marioruerup – Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute und Mut, das neue Hobby Klavierspielen zu beginnen, denn Sie werden im Rahmen Ihrer Familie und im weiteren Leben immer wieder viel Freude daran haben. Das höre ich immer wieder von meinen Klavierschülern mit großer Freude !

.

Pianist und Klavierlehrer

Mario Rürup

Festnetztelefonnummer Deutsche Telekom

07545- 555 93 47

Für Fragen zu Yamaha Clavinova CLP und CVP erreichen Sie mich immer tagsüber und auch abends telefonisch. Im Falle, dass ich Klavierunterricht geben sollte, sprechen Sie mir ruhig auf das Band. Ich melde mich dann nach der Klavierstunde bei Ihnen gerne zurück.

Mobile Telefonnummer

0172 -72 4 1 6 27

Informationen zu Clavinova CLP und CVP

http://klaviererfolg.de/clavinova/

http://www.clavinova.de/

Meine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinova CLP und CVP

www.pianomodelle.de

http://www.ebay.de/usr/klaviererfolg*marioruerup

Für Email-Anfragen, wenn Sie ein wenig Hilfe brauchen:

info@romantischerpianist.de

Unter folgenden Webseiten finden Sie ein wenig Informationen über meine Tätigkeit als Musiklehrer und Pianist:

www.romantischerpianist.de sowie www.marioruerup.de

 

Vorteile eines Yamaha Clavinova CLP und CVP

Wenn man mit dem Klavierspielen beginnen möchte, fragt man sich immer wieder: „Welches Instrument soll ich kaufen ?“. Es gibt so viele Tasteninstrumente auf dem Markt für die verschiedenste Zwecke. Im Musikladen erhält man oft die Antwort, dass jedes der angebotenen Instrumente auf seine Weise „gut“ seien. Aber natürlich stimmt das nicht. Es gibt viele verschiedene Instrumente, und nicht jedes Tasteninstrument ist für das Erlernen des Klavierspielens ideal. Das Yamaha Clavinova ist unter den elektrischen Pianos sicher das Beste, so meine Erfahrung als Klavierlehrer und Pianist.

Das elektrisches Klavier, auch genannt E-Piano muss dem echten Klavier quasi 1:1 entsprechen. Es sollte eine gewichtete Tastatur haben wie ein echtes Klavier, eine genormte Breite mit 88 Tasten und fest montierte Pedale. Der Klavierschüler kann also am E-Piano sitzen wie am echten Klavier in einer genormten Höhe und einer Tastaturbreite, die dem echten Klavier entspricht. Überlegt man, dass es auch ganz kleine Keyboards gibt, die man auf den Tisch legen kann oder Stagepiano, die auf einem Metallfuss stehen – so wird deutlich, dass man an diesen Instrumenten nie richtig das Klavierspielen erlernen kann. Setzt sich der Klavierschüler nach Jahren der falschen Haltung an ein echtes Klavier, ist alles anders. So soll es natürlich nicht sein.

Neulich erlebte ich einen Schüler, der 10 Jahre mit einem Stagepiano übte, das nur ein Pedal an einem Kabel besaß. Dieses stellte man einfach auf den Boden, und die Position änderte sich ständig. Es war sehr schwer für den Schüler, sich an ein echtes Klavier zu gewöhnen. Bei einem Yamaha Clavinova ist das anders. Die Pedale sind fest verbaut und der Klavierschüler sitzt quasi vom ersten Tag an in der richtigen Spielposition. Auch die Gewichtung der Tasten, also der Kraftaufwand, den der Spieler aufwenden muss, eine Taste herunter zu drücken ist sehr wichtig. Ein echtes Klavier besitzt ca 50 Gramm Widerstand, den es zu überwinden gilt. Man strengt sich also an, eine Taste herunter zu drücken. Bei einem Keyboard ist der Widerstand höchstens 10 Gramm. Der Klavierschüler würde also nach Jahren des Übens fast schon erschrecken, wie „schwer“ ein echtes Klavier zu spielen ist. In Wahrheit hat er jedoch ein zuhause eine zu leichte Tastatur besessen.

Ein Yamaha Clavinova ist da wunderbar, und meine Erfahrung in unserer Klavierschule zeigt, dass die Kinder und auch Erwachsene am Clavinova immer toll üben,- und problemlos auch das echte Klavier spielen können. Die Möglichkeiten mit einem Clavinova sind zudem vielfältig. Es besitzt meist verschiedene Klangfarben, also verschiedene Instrumentenstimmen wie Cembalo oder Orgel, um einmal eine andere Klangfarbe spielen zu können. Auch kann man sich mit dem Yamaha Clavinova aufnehmen auf Chip. Das E-Piano merkt sich also alles, was Sie spielen. Ein eingebauter digitaler Metronom gibt den Takt an, um ganz genau im Rhythmus spielen zu können. Auch kann man das Yamaha Clavinova in der Version CLP und CVP an den PC anschließen, um Noten zu drucken. Man sollte auf die Bezeichnung CLP und CVP unbedingt achten und immer ein Clavinova aus der mittleren Preiskategorie erwerben, denn es gibt auch günstige Einsteigergeräte und auch ganz teure Versionen. Weder das ganz billige, noch das ganz teure ist ideal. Immer also die preislich Mitte wählen, dass man nicht in ein paar Jahren wieder von vorne suchen muss. Die preisliche Mitte gebraucht ist dann sogar recht erschwinglich, also keine Sorge. Keyboards, Stagepianos, No-Name-Kopien aus Asien oder YDP Arius sind für das Klavierspielen und das fundierte Erlernen des Klavierspielens ungeeignet und man sollte lieber einen Bogen darum machen.

Falls Sie eine Frage an mich haben, können Sie mich immer gerne anrufen oder mir eine Email schreiben. Ich bin ja Pianist und Klavierlehrer und helfe gerne weiter. Ein persönliches Gespräch kann einfach und schnell mit einem Tipp weiterhelfen. Ich bin immer erreichbar, auch am Wochenende, Feiertags oder Sonntags tagsüber und abends. Klavierlehrer sind immer im Einsatz !Gerne können Sie mich auf das Festnetz anrufen unter 07545 – 555 93 47 oder mobil unter Telefon 0172 – 72 41 627. Falls ich gerade Klavierunterricht gebe, dürfen Sie mir gerne eine Nachricht auf dem Band hinterlassen. Ich melde mich dann nach der Klavierstunde zurück bei Ihnen. Via Email erreichen Sie mich unter info@romantischerpianist.de – meine Homepage als Pianist und Klavierlehrer finden Sie auf www.romantischerpianist.de – meine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinova in der Version CLP und CVP finden Sie unter www.pianomodelle.de sowie auch unter www.ebay.de/usr/klaviererfolg*marioruerup – ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute für das Musizieren zuhause, das Ihnen viele schöne Stunden bescheren wird !

.

Pianist und Klavierlehrer

Mario Rürup

Festnetztelefonnummer Deutsche Telekom

07545- 555 93 47

Für Fragen zu Yamaha Clavinova CLP und CVP erreichen Sie mich immer tagsüber und auch abends telefonisch. Im Falle, dass ich Klavierunterricht geben sollte, sprechen Sie mir ruhig auf das Band. Ich melde mich dann nach der Klavierstunde bei Ihnen gerne zurück.

Mobile Telefonnummer

0172 -72 4 1 6 27

Informationen zu Clavinova CLP und CVP

http://klaviererfolg.de/clavinova/

http://www.clavinova.de/

Meine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinova CLP und CVP

www.pianomodelle.de

http://www.ebay.de/usr/klaviererfolg*marioruerup

Für Email-Anfragen, wenn Sie ein wenig Hilfe brauchen:

info@romantischerpianist.de

Unter folgenden Webseiten finden Sie ein wenig Informationen über meine Tätigkeit als Musiklehrer und Pianist:

www.romantischerpianist.de sowie www.marioruerup.de

Das Yamaha Clavinova im Vergleich zu anderen Pianos

Immer wieder werde ich als Klavierlehrer und Pianist gefragt, welches das ideale elektrische Piano ist zum Erlernen des Klavierspiels. Generell antworte ich immer damit, dass ich bodenständig an das echte Klavier erinnere. Ein echtes Klavier besitzt keine Funktionen, kein Display, keine technische Spielereien, sondern kann nur eins: schön Klavierspielen. Daher muss das elektrische Klavier vor allem nur eins: einen schönen Klang besitzen und eine tolle Tastatur mit anschlagsdynamischen Tasten besitzen. Denn es geht ja darum, Klavierspielen zu lernen. Dazu sollte das elektrische Klavier dem echten Klavier quasi in nichts nachstehen und das echte Klavier so gut wie möglich imitieren.

Bei Yamaha Clavinovas habe ich da die beste Erfahrung gemacht über die Jahre. Clavinovas haben einen wunderbaren Klang, eine schöne und gute Klaviertastatur und werden gefertigt von einer Klavierbaufirma, die seit Jahren echte Klaviere und Flügel baut. Darauf kann man sich auch als Laie verlassen. Daher würde ich als Tipp sagen: man sollte stets ein Clavinova erwerben. Das muss nicht neu sein,- es geht auch ohne Probleme gebraucht,- so kann man viel Geld in der Familienkasse einsparen.

Wichtig ist jedoch, kein Yamaha Keyboard oder Arius YDP zu wählen. Diese haben nur eine halb oder viertel gewichtete Tastatur. Der Schüler muss sich also nicht anstrengen, das volle Gewicht eines echte Klavieres herunter zu drücken, sondern nur die Hälfte oder weniger. Dass das nicht sinnvoll ist, kann man sich sogar als Laie denken. Man würde sich an den nur halben Tastaturanschlag gewöhnen, an einen viel zu geringen Kraftaufwand. Das ist natürlich schade, denn man wünscht sich schließlich, später einmal jedes echte Klavier spielen zu können. Also sollte das elektrische Piano am besten vom ersten Tage an, die gewichtete Tastatur eines echten Klavieres besitzen.

Man kann diese halb gewichteten E-Pianos eigentlich schon als Laie am Neupreis erkennen. Wenn ein chinesischer Nachbau nur 500 Euro neu kostet oder man ein YDP Arius oder Keyboard im Netz findet für ein paar hundert Euro mehr, dann gibt es immernoch die Yamaha Clavinovas in der Version CLP und CVP, die fast 3000 Euro kosten. Hier muss doch ein Unterschied sein. Und das sind nicht nur technische Features, sondern der Unterschied liegt in einer besseren, echteren Tastatur und einem viel authentischeren Klang. Natürlich haben auch anderen Pianos ihre Begründung, wenn es beispielsweise darum geht, ein leichtes Piano auf den Marktplatz tragen zu wollen für einen Bandauftritt oder ähnliches. Das Bestreben eines Klavierschülers oder klassischen Klavierspielers ist aber, zuhause an einem möglichst authentischen Piano zu sitzen, das dem echten Klavier auch wirklich gleich. Daher rate ich stets zu den Yamaha Clavinovas in der Version CLP und CVP und nicht zu YDP Arius, Stagepianos oder Keyboards. Yamaha Clavinovas in der CLP und CVP-Version sind auch vom Korpus und Gehäuse genormt. Man sitzt daran in der exakt gleichen Höhe und Breite wie bei einem echten Klavier. Auch die genormt platzierten Pedale sind an immer dem gleichen Ort, wie man sie später an einem echten Klavier vorfinden wird.

Bei Fragen können Sie sich gerne an mich wenden. Ich bin Klavierlehrer und helfe gerne mit einem Tipp weiter -das ist ja meine schöne tägliche Aufgabe und macht Freude. Auch ist ein persönliches Gespräch meist gut und hilfreich. Sie können mich immer anrufen, auch gerne abends, Sonntags und Feiertags – Klavierlehrer sind immer im Einsatz. Meine Festnetztelefonnummer lautet 07545 – 555 93 47 – meine Mobilnummer Telefon 0172 – 72 41 627 – falls ich gerade Klavierunterricht gebe, hinterlassen Sie mir bitte Ihre Rückrufnummer. Ich melde mich dann nach der Klavierstunde bei Ihnen zurück. Wenn Sie mir lieber eine Email schreiben wollen, ist dies gerne möglich an info@romantischerpianist.de – meine Webseite als Pianist und Klavierlehrer finden Sie unter www.romantischerpianist.de – meine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinovas in der CLP und CVP-Version finden Sie unter www.pianomodelle.de oder auch unter dem Link www.ebay.de/usr/klaviererfolg*marioruerup– ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie viel Vorfreude auf das Klavierspielen und helfe Ihnen immer gerne weiter.

.

Pianist und Klavierlehrer

Mario Rürup

Festnetztelefonnummer Deutsche Telekom

07545- 555 93 47

Für Fragen zu Yamaha Clavinova CLP und CVP erreichen Sie mich immer tagsüber und auch abends telefonisch. Im Falle, dass ich Klavierunterricht geben sollte, sprechen Sie mir ruhig auf das Band. Ich melde mich dann nach der Klavierstunde bei Ihnen gerne zurück.

Mobile Telefonnummer

0172 -72 4 1 6 27

Informationen zu Clavinova CLP und CVP

http://klaviererfolg.de/clavinova/

http://www.clavinova.de/

Meine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinova CLP und CVP

www.pianomodelle.de

http://www.ebay.de/usr/klaviererfolg*marioruerup

Für Email-Anfragen, wenn Sie ein wenig Hilfe brauchen:

info@romantischerpianist.de

Unter folgenden Webseiten finden Sie ein wenig Informationen über meine Tätigkeit als Musiklehrer und Pianist:

www.romantischerpianist.de sowie www.marioruerup.de