Tipp: Immer ein Yamaha Clavinova CLP oder CVP wählen

Als Klavierlehrer und Pianist komme ich oft mit jungen und alten Menschen zusammen, die das Klavierspiel erlerne möchten. So werde ich in meiner Musikschule immer gefragt, wie es denn nun am Besten ist, das Klavierspiel zu erlernen. Neben dem Herzenwunsch und dem regelmässigen Üben, ist natürlich das Instrument wichtig, das zuhause wartet. Schöne Stunden daran führen automatisch zum Erfolg, das Instrument schön spielen zu können. Mit einem Clavinova von Yamaha wird dieses Ziel hervorragend erreicht.

Nun gibt es leider dutzende von verschiedenen Modellen, dass man oft verzweifelt vor der schier erdrückenden Auswahl an Instrumenten steht. Es gibt Keyboards, Klaviere, Stagepianos, E-Pianos und digitale Klaviere wie die Clavinovas. Dies sind alles Tasteninstrumente. Daher möchte ich als Lehrer kurz schreiben, was es auf keinen Fall sein sollte. Vielleicht kann es dem ein oder anderen hier helfen. Vorweg: ein Yamaha Clavinova in der CLP und CVP Version ist das erstrebenswerte Instrument.

Finger weg sollte man lassen von Stagepianos, die man auf einen Küchentisch legen muss ohne festen Unterbau oder auch ohne fest montierte Pedale. Man säße einfach über viel zu lange Zeit falsch am Klavier und gewöhnt sich eine falsche Haltung an. Auch sind die fest montierten Pedale wichtig, um sich an Fuss-Stellung und Hand-Stellung zu gewöhnen. Man würde unwillkürlich an einem echten Klavier die Orientierung verlieren. Noch dazu sind die Tasten bei Nachbauten oder Stagepianos oft nur halb gewichtet. Man muss sich nur halb so viel anstrengen eine Taste herunter zu drücken. Also würde man sich  quasi fast alles falsch angewöhnen. Finger weg von Stagepianos wie das P-Modell und Anderen. Zudem ist der Klavierklang einfach nicht schön.

Schnell versteht man, dass natürlich auch die kleinen Keyboards nichts taugen. Alle diese Instrumente haben auch ihren Sinn zum Beispiel für Bands oder auf Reisen. Aber nicht zum Erlernen des Klavierspiels. Nachbauten aus Asien oder auch YDP ARIUS- Pianos sind schon im Neupreis so günstig, dass da doch was sein muss, so denkt der Laie meist und wird zu Recht misstrauisch. Und nur für den ersten Versuch, etwas zu kaufen lohnt nicht ein solches falsches Instrument, das nach mehreren Monaten wieder ersetzt werden muss.

Daher rate ich ganz klar zu den sogenannten „Clavinovas“ von Yamaha in der Version CLP und CVP. Diese sind im Tastengefühl und im Klang wunderbar. Natürlich sind sie teuer – aber gebraucht nicht mehr zum Glück. So hat man die gute Qualität vom ersten Tage an – ein Spielgefühl, das ans Herz geht – und diese Motivation führt zum Erfolg, da man einfach gerne spielt. Ein Clavinova wird von Yamaha hergestellt, eine Firma, die auch echte Klaviere und auch Flügel baut. So kann man ein gutes und sicheres Gefühl haben. Ein gebrauchtes Clavinova lässt sich nicht nur für wenig Geld erwerben, sondern auch wunderbar wieder für den gleichen Preis verkaufen, sollte das Hobby sich als doch nicht das Richtige herausstellen oder es sich so gut entwickeln, dass man sich in einigen Jahren ein echtes Klavier wünscht.

Gerne stehe ich immer bereit, sollten Sie noch Fragen haben. Als Klavierlehrer helfe ich gerne weiter. Vielleicht haben Sie auch eine Frage. Dann dürfen Sie mich gerne anrufen oder mir eine Email schreiben. Sicher wird das schöne Klavierspiel auch bei Ihnen bald losgehen mit einem guten Instrument. Meine Telefonnummer Festnetz lautet 07545 – 555 93 47 oder auch gerne mobil unter Telefon 0172 – 72 41 627. Gerne können Sie mir auf den Anrufbeantworter sprechen, wenn ich gerade Klavierunterricht gebe. Ich melde mich dann nach der Klavierstunde bei Ihnen zurück. Falls Sie mir lieber eine Email schreiben möchten, können Sie dies tun unter info@romantischerpianist.de – meine Homepage als Pianist und Klavierlehrer finden Sie auf www.romantischerpianist.de – meine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinova in der Version CLP und CVP, die deutschlandweit versichert versendet werden können finden Sie unter www.pianomodelle.de sowie auch unter www.ebay.de/usr/klaviererfolg*marioruerup – schon heute wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie viel Vorfreude auf das Klavierspielen an den schönen Tasten – es ist ein tolles Hobby, das viele Menschen ein Leben lang begleiten kann.

.

Pianist und Klavierlehrer

Mario Rürup

Festnetztelefonnummer Deutsche Telekom

07545- 555 93 47

Für Fragen zu Yamaha Clavinova CLP und CVP erreichen Sie mich immer tagsüber und auch abends telefonisch. Im Falle, dass ich Klavierunterricht geben sollte, sprechen Sie mir ruhig auf das Band. Ich melde mich dann nach der Klavierstunde bei Ihnen gerne zurück.

Mobile Telefonnummer

0172 – 724 16 27

Informationen zu Clavinova CLP und CVP

http://klaviererfolg.de/clavinova/

http://www.clavinova.de/

Meine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinova CLP und CVP – versicherter Versand deutschlandweit

www.pianomodelle.de

http://www.ebay.de/usr/klaviererfolg*marioruerup

Für Email-Anfragen, wenn Sie ein wenig Hilfe brauchen:

info@romantischerpianist.de

Unter folgenden Webseiten finden Sie ein wenig Informationen über meine Tätigkeit als Musiklehrer und Pianist:

www.romantischerpianist.de sowie www.marioruerup.de

.