Das Yamaha Clavinova CLP und CVP zum Klavierlernen

Das Yamaha Clavinova gibt es in der Version CLP und CVP. Es ist das elektrische Klavier der Firma Yamaha, das diese Bezeichnung als Markenname trägt. Nicht verwechseln darf man dies mit Keyboards oder Stagepianos. Keyboards sind ganz kleine Tasteninstrumente mit kleinen wenigen Tasten und keinem oder wenig Gegengewicht unter den Tasten, wenn man sie herunter drückt. Bei einem Stagepiano sind die Tasten schon größer, jedoch ist es für den Transport ausgelegt und daher nicht dem echten Klavier 1:1 nachempfunden, denn es soll ja leicht sein für einen Bühneneinsatz ( stage ). Auch ein YDP Arius ist nicht zu empfehlen, da es einen zu leichten Tastaturanschlag besitzt.

Yamaha Clavinova

Als Klavierlehrer und Pianist werde ich daher oft gefragt, was das richtige Instrument für Klavierlernende ist. Ganz klar ist es das Yamaha Clavinova in der Version CLP und CVP. Diese Pianos entsprechen dem echten Klavier in Haptik, Klang und Spielgefühl, aber auch in den Abständen und Größe der Tasten bis hin zu fest montierten Pedalen, die im richtigen Abstand zur Tastatur zu finden sind. Der Klavierschüler spielt quasi an einem echten Klavier, ohne dass die Familie mit den Kosten eines echten Klavieres konfrontiert ist.

Ein echtes Klavier ist, wenn es keine hohen Wartungskosten oder Reparaturkosten verursachen soll immer im Bereich von 5.000 Euro zu finden. Das ist viel Geld für eine Familie,- hinzu kommen regelmässige Wartungen und 2 x im Jahr das Stimmen des Pianos, bei dem der Klavierstimmen ins Haus kommen muss. Der Transport bedarf einer Klavierspedition, die mit 3 Männern anrücken muss und damit auch wieder nicht günstig ist. Wenn dann noch die Problematik hinzu kommt, dass sich Nachbarn über die Lautstärke des echten Klavieres beschweren oder im Rahmen der Familie das Lautstärkeproblem auftritt, denkt man schnell an ein Clavinova.

Yamaha Clavinova CLP

Das Clavinova von Yamaha kann man in der Lautstärke stufenlos regeln wie einen Fernseher, auch lautlos spielen mit Kopfhörern. Es passt sich also quasi an die Lebenswirklichkeit der Familie an. Es ist viel günstiger als ein echtes Klavier, gerade wenn es gebraucht erworben wird. Man kann es einfach zu zweit transportieren oder im Haus bewegen und lässt sich zudem komplett demontieren mit 8 Schrauben binnen 10 Minuten, um es im eigenen Auto zu transportieren oder mit zu Verwandten zu nehmen. Die Vorteile verbunden mit einer sehr guten Klaviertastatur, die gewichtete Hämmer besitzt und einem schönen Klavierklang, der sogar vom Flügel aufgezeichnet worden ist liegen natürlich klar auf der Hand. Die Familienkasse wird geschont, und dennoch besitzt man mit einem Yamaha Clavinova CLP und CVP ein pädagogisch wertvolles und sinnvolles Instrument.

Falls Sie noch Fragen haben zu Yamaha Clavinova können Sie sich gerne bei mir melden. Ich bin Klavierlehrer und helfe gerne weiter. Das ist ja meine tägliche schöne Aufgabe als Klavierlehrer und ein kleiner Tipp kann oft weiterhelfen. Sie erreichen mich stets unter Festnetz 07545 – 555 93 47 oder mobil unter Telefon 0172 – 72 41 627. Gerne können Sie sich auch abends, wochenends oder feiertags melden. Klavierlehrer sind immer im Einsatz an allen Tagen. Wenn Sie mir lieber eine Email schreiben möchten, können Sie dies tun unter info@romantischerpianist.de - meine Homepage als Klavierlehrer und Pianist finden Sie unter www.romantischerpianist.de – meine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinovas finden Sie unter www.pianomodelle.de sowie unter dem Link http://www.ebay.de/usr/notenklang

Schon heute wünsche ich Ihnen viel Vorfreude auf das Klavierspielen, einem wunderbaren Hobby, das Sie ein Leben lang schön begleiten kann !