Yamaha Clavinova CVP

Unterschieden wird das Yamaha Clavinova in unterschiedliche Produktgruppen. Am bekanntesten sind wohl die Geräte Clavinova CLP und Clavinova CVP. Hier möchten wir einen kurzen Überblick über die Merkmale des Yamaha Clavinova CVP geben.

Clavinova CVP im Detail

Clavinovas mit der Kennung CVP sind im Vergleich zu den CLP-Geräten mit noch mehr Klängen ausgestattet, klingen wunderschön und bieten neben exzellentem Klavierklang auch Begleitautomatik und Rhythmen. Neben dem klassischen Klavierspiel lassen sich auf diese Weise zusätzlich Keyboardfunktionen nutzen. Mit einem meist großen Display ausgestattet, sind Clavinovas der CVP-Reihe eine Mischung aus herkömmlichen Clavinova und Unterhaltungskeyboard – immer bietet aber die gute Yamaha Tastatur einen Anschlag wie ein echtes Klavier.

Im Laufe der letzten Jahre hat das Clavinova CVP an Prominenz gewonnen. Zwar wird das Instrument nach wie vor von vielen professionellen Musikern verwendet, hält aber auch Einzug in viele Musikschulen und ist insbesondere für Anfänger und Musikschüler hervorragend geeignet, um das Klavierspiel zu erlernen.

Der klare Vorteil des Clavinova CLP: Durch seine Ähnlichkeit zu herkömmlichen Pianos ist der Musiker dazu in der Lage, viele Klavierarten spielen zu können. Lernt man also auf einem Clavinova CLP, sind die Grundvoraussetzungen für die Beherrschung nahezu aller Instrumente aus diesem Segment mehr als gegeben.

Ich wünsche Ihnen viel Freude an der Musik und freue mich über Rückfragen. Sie erreichen mich im Festnetz unter  07545 / 927 994 oder auch mobil unter 0172 / 72 41 627. Gerne rufe ich Sie zurück, hinterlassen Sie hierzu bitte eine Rückrufnummer auf unserem Band. Ich berate Sie auch per E-Mail: info@romantischerpianist.de