Monats-Archive: August 2015

Die Funktionen eines Yamaha Clavinova CLP und CVP

Ein Clavinova ist ein elektrisches Piano, also ein E-Piano der Firma Yamaha. Yamaha baut seit Jahrzehnten echte Klaviere und Flügel. Als Klavierlehrer und Pianist begleiten sie  mich bereits seit Anbeginn meiner Ausbildung im klassischen Bereich. Somit ist auch auf ein Clavinova Verlass. Es besitzt wieseine großen Brüder Klavier und Flügel eine gewichtete und anschlagsdynamische Tastatur mit einem Umfang von 88 Tasten. Auch besitzt ein Clavinova Pedale und eine genormte Höhe und Breite. Somit sitzt der Klavierschüler am Clavinova als ob es ein echtes Klavier ist. Der Klang jedoch wird durch Lautsprecherboxen wiedergegeben, die den Klang durch das Holzgehäuse naturgetreu erklingen lassen. Schön ist, dass der Klang von einem Flügel aufgezeichnet ist. Man hört also den Klang eines echten Klavieres während man authentisch und pädagogisch sinnvoll am Klavier sitzt und es spielt.

Als Klavierlehrer werde ich oft gefragt, was besser ist: das echte Klavier oder das Clavinova CLP und CVP. Was eignet sich besser ? Generell muss man sagen, dass ein echtes Klavier etwas wunderbares ist. Jedoch muss man gewillt und finanziell in der Lage sein, ein Instrument im Rahmen von 5.000 Euro kaufen und mit seinen Fixkosten wie Transportspedition und 2-3 Mal jährliches Stimmen unterhalten zu können. Das kann nicht jeder – und oft weiß man nicht, ob man selbst oder das Kind auch wirklich “dabei bleibt”. Ein billiges altes Klavier hingegen verursacht oft mehr Wartungskosten und Reparaturaufwand als es gebraucht gekostet hat.

Ein Clavinova hingegen ist gebraucht günstig in der Anschaffung und schont die Familienkasse, hat keinerlei Wartungskosten, kann leicht mit 2 Personen im Auto transportiert werden und lässt sich sogar leise und lautlos spielen, was wiederum im Rahmen der Familie und Nachbarn gegenüber einem echten Klavier von Vorteil ist. Durch die Funktion, die Lautstärke stufenlos regeln zu können, es sogar lautlos mit Kopfhörer spielen zu können ist ein Üben jederzeit möglich. Zusätzliche Funktionen sind eine integrierte Aufnahmefunktion,- das Piano “merkt” sich also alles digital auf Chip, was gespielt wird. Ein eingebauter Metronom gibt den Takt an, und Klangfarben verändern auf Wunsch das Piano in ein Cembalo oder Orgel, um Bach oder andere Komponisten bereichernd spielen zu können. Darüber hinaus lässt sich ein Clavinova an den Computer anschließen , um Noten zu drucken. All dies muss jedoch nicht genutzt werden. Schaltet man es aus und danach wieder an, stellt es sich zurück zum herkömmlichen Klavier und lässt ein klassisches Üben ohne Ablenkung zu.

Als Klavierlehrer habe ich sehr gute Erfahrung mit Clavinovas CLP und CVP gemacht. Die Schüler üben sinnvoll, ihre Familien werden finanziell geschont – und das Hobby kann sich schön entwickeln. Falls Sie Fragen zu Clavinovas haben, können Sie mich gerne kontaktieren, anrufen oder mir schreiben. Als Klavierlehrer ist das ja meine schöne tägliche Aufgabe. Ich helfe meinen Schülern auch immer, und ein persönliches Gespräch ist immer nett und hilft oft mit einem Tipp weiter. Ich kenne die Verwirrung bei der Vielzahl an Instrumenten – falls Sie mich anrufen möchten erreichen Sie mich unter Festnetz 07545 – 555 93 47 oder mobil unter Telefon 0172 – 72 41 627. Falls ich gerade Klavierunterricht gebe, können Sie mir gerne auf den Anrufbeantworter sprechen. Ich melde mich dann nach dem Klavierunterricht bei Ihnen zurück. Via Email erreichen Sie mich unter info@romantischerpianist.de – meine Homepage als Pianist und Klavierlehrer finden Sie unter www.romantischerpianist.de – meine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinova CLP und CVP finden Sie unter www.pianomodelle.de sowie unter dem Link http://www.ebay.de/usr/notenklang – schon heute wünsche ich Ihnen viel Vorfreude auf das schöne Hobby Klavierspielen und bin mir sicher, dass es Ihnen und Ihrer Familie viel Freude bereiten wird !