Monats-Archive: März 2015

Die Vorteile eines Yamaha Clavinova gegenüber einem Klavier

Generell ist ein echtes Klavier etwas sehr Schönes. Natürlich ist der Klang und das Spielgefühl wunderbar, wenn es ein neues teures Klavier ist. Oft kursieren aber auch Klaviere, die restauriert und Jahrzente-alt sind. Sie bedürfen oft Wartungskosten, die den Anschaffungspreis bei Weitem übersteigen. Das kann für eine Familie zu hohen laufenden Fixkosten führen, die nicht immer gerne von der Familienkasse getragen werden. Auch kann man nicht genau sagen, “wie sich das Hobby entwickelt und ob die Kinder “dabei bleiben”. Hohe Anschaffungskosten,- und ein gutes Klavier kostet immer um die 5.000 Euro - sind hier nicht zu empfehlen. Man muss erst mal schauen, wie sich das Hobby entwickelt. Ein echtes Klavier läuft nicht weg – und Sie haben alle Möglichkeiten auch in einigen Jahren. Ein echtes Klavier ist etwas Schönes, wenn man das Geld für die Anschaffungskosten und die laufenden Fixkosten wie Stimmen und Erhalten hat.

Zu Beginn aber fragt man sich: “Bleibt mein Kindn dabei ?”, “Werde ich Freude haben beim Klavierspielen über Jahre ?”. Das Clavinova bietet hier die optimale Mischung zwischen günstigen Anschaffungskosten und keinerlei Fixkosten, denn ein Clavinova muss nie gestimmt werden. Die Modellbezeichnung CLP und CVP ist dabei wichtig und auch, dass es von der Firma Yamaha gebaut ist. Yamaha baut seit Jahrzehnten echte Klaviere und Flügel, die auch in Stadthallen, Schulen und Gemeindehäusern zu finden sind. Hier kann man sich auf die Qualität einfach verlassen. Als Klavierlehrer und Pianist finde ich diesen Punkt wichtig, denn man kann beruhigt von einer Klavierbaufirma kaufen.

Die Funktionen eines Clavinovas CLP und CVP sind auch erwähnenswert, denn sie sind viel umfangreicher als bei einem echten Klavier. Mit einem Clavinova kann man sich meist digital auf Chip aufnehmen und das Gespielte am Ende wiedergeben. Auch gibt es meist einen integrierten Metronom, die Möglichkeit, das Instrument für den Notendruck an den Computer anzuschließen und verschiedene Klangfarben, die nach Belieben leicht einzustellen sind. So kann man umstellen auf Orgel oder Cembalo, wenn das Klavierstück diese Variation zulässt. Dies macht Spaß und lockert das Üben auf. Nicht zu vergessen ist die Funktion der stufenlosen Lautstärke. Man kann es im Gegensatz zum echten Klavier stufenlos in der Lautstärke regeln oder auch ganz laulos mit Kopfhörer üben. So wird der Nachbar nicht gestört, auch im Haus können unterschiedliche Interessen, ohne einander zu stören umgesetzt werden. Zudem ist das Clavinova leicht zu transportieren. Braucht man für ein echtes Klavier eine Klavierspedition, die das Instrument mit vielen Helfern teuer transportiert, können Sie das Clavinova zu zweit wunderbar von Ort zu Ort transportieren und sogar die Füße zerlegen. So passt es in jedes Auto. Das erlebe ich bei meinen Schülern und Familien oft als große Erleichterung.

Diese Vorteile verbunden mit einer exzellenten Mechanik, also gewichteten Tasten und einer anschlagsdynamischen Tastatur wie sie in echten Klavieren vorkommt, macht das Yamaha Clavinova CLP und CVP zu einer wirklich guten und auch pädagogisch sinnvollen Alternative, die die Familienkasse schont, aber dennoch eine sinnvolle Anschaffung darstellt. Falls Sie Fragen zu Clavinovas haben, können Sie mich jederzeit gerne kontaktieren. Ich bin Klavierlehrer und Pianist, und es ist meine tägliche schöne Aufgabe, ein wenig Unterstützung zu geben. Es gibt oft so viele Angebote und elektrische Pianos, dass man kaum weiß, was am besten ist. Ein persönliches Gespräch ist gut und hilft meist weiter. Sie erreichen mich unter Telefon Festnetz 07545 – 555 93 47 oder mobil unter Telefon 0172 – 72 41 627. Gerne können Sie mich auch abends, wochenends oder am Feiertag anrufen – ich bin meist erreichbar und spreche gerne mit Ihnen. Falls ich gerade Klavierunterricht gebe, können Sie mir eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Ich rufe Sie dann nach der Klavierstunde zurück. Falls Sie mir lieber eine Email schreiben möchten, können Sie dies unter info@romantischerpianist.de tun. Meine Homepage als Klavierlehrer und Pianist finden Sie unter www.romantischerpianist.de – meine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinovas finden Sie unter www.pianomodelle.de oder unter http://www.ebay.de/usr/notenklang – schon heute wünsche ich Ihnen viel Freude beim Hobby Klavierspielen und bin mir sicher, dass es Ihnen ein Leben lang viel Freude bereiten werden kann.