Monats-Archive: August 2014

Das Yamaha Clavinova CLP und CVP und seine Funktionen

Das Yamaha Clavinova ist ein elektrisches Klavier der Firma Yamaha. Es besitzt 88 gewichtete und anschlagsdynamische Tasten, eine Bauhöhe, welche normiert den Maßen eines echten Klavieres entspricht sowie fest verschraubte Pedale wie ein echtes Klavier oder Flügel. Interessant ist, dass das Yamaha Clavinova CLP und CVP keinerlei Wartungskosten verursacht. Anders als ein echtes Klavier oder Flügel muss man es nicht stimmen oder warten lassen, was die Familienkasse sehr schont. Auch ist von Vorteil, dass der Besitzer beim Umzug keine Klavierspedition beauftragen muss, die bei einem echten Klavier leicht hunderte von Euros kosten kann. Ein Clavinova hingegen kann man sehr leicht zu zweit tragen. Trotz der Vorteile spielt sich ein Clavinova quasi 1:1 wie ein echtes Klavier und trainiert den Spieler auf der guten gewichteten Tastatur, dass er später auch jedes echte Klavier spielen kann.

Die Funktionen eines Yamaha Clavinova sind vielfältig. Interessant ist die Aufnahmefunktion. Mit dieser kann sich der Klavierspieler selbst aufzeichnen, später das Gespielte selbst anhören und wiedergeben. Diese Art des Trainings ist sehr effektiv, da man beim Klavierspielen meist so konzentriert auf das eigene Spielen ist, dass das Hören leicht zu kurz kommen kann. Auch besitzt das Clavinova oft einen eingebauten Metronom. Dieser Taktgeber ist ein wichtiges Hilfmittel, nicht zu schnell oder zu langsam zu spielen. Auf einem Clavinova kann man zudem viele Klänge einstellen. Diese Klangfarben können Orgelklang, Cembalo oder Streicherklang sein und variieren das eigene Spielen, machen das Üben bunter und abwechslungsreicher. Im Sinne von Familienmitgliedern und Nachbarn lässt sich ein Clavinova auch in der Lautstärke variieren und sogar mit Kopfhörer lautlos spielen. Dies ist eine große Erleichterung und macht im Spielen und Üben frei.

Wichtig ist, dass man bei der Vielzahl der elektrischen Klaviere auf dem Markt darauf achtet, dass man auch wirklich ein Clavinova wählt. Dieses sollte unbedingt die Bezeichnung “CLP” oder “CVP” tragen, da es auch Keyboards, YDPs Arius oder Stagepianos gibt, die für das gute Klavierspiel ungeeignet sind. Ein gebrauchtes Clavinova CLP oder CVP reicht dabei vollkommen aus, da die guten Clavinovas meist zwischen 2000-4000 Euro liegen. Das ist viel Geld, und gebraucht sinken sie auf 700-900 Euro, was noch machbar ist für den Einstieg. So besitzt man ein ehemals teures Clavinova, das im Klang und in der Spielqualität wunderbar ist.

Falls Sie noch Fragen zu Yamaha Clavinova haben, können Sie mich jederzeit telefonisch oder via Email erreichen, gerne auch abends oder am Wochenende oder Feiertags. Vielleicht kann ich Ihnen in der ein oder anderen Frage noch persönlich weiterhelfen. Dies ist ja meine tägliche schöne Aufgabe als Klavierlehrer. Sie erreichen mich telefonisch unter Festnetz Tel: 07545 – 555 93 47 oder mobil unter Handy Tel: 0172 – 72 41 627. Falls ich gerade Unterricht gebe, können Sie mir gerne eine Nachricht auf dem Tonband hinterlassen. ich melde mich dann nach der Klavierstunde bei Ihnen zurück. Falls Sie mir lieber eine Email schreiben möchten, können Sie dies unter Email  info@romantischerpianist.de tun. Meine Homepage als Pianist und Klavierlehrer finden Sie unter www.romantischerpianist.de – meine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinovas CLP und CVP finden Sie unter www.pianomodelle.de – ich wünsche Ihnen viel Vorfreude auf das Klavierspielen, einem Hobby, das Sie ein Leben lang begleiten kann und freue mich auf einen persönlichen Kontakt !