Monats-Archive: Juni 2014

Das Yamaha Clavinova und seine Vorteile gegenüber einem echten Klavier

Das Clavinova von der Firma Yamaha ist ein elektrisches Klavier, auch genannt Digitalpiano oder E-Piano. Es hat 88 Tasten wie ein echtes Klavier. Es besitzt eingebaute Lautsprecher und einen Klang, der vom echten Flügel aufgezeichnet wird. Aufpassen muss man, wenn man ein solches Instrument erwirbt, dass es tatsächlich von der Firma Yamaha stammt. Nur diese dürfen die Bezeichnung “Clavinova” tragen. Viele andere Hersteller haben sich bereits daran versucht, auch elektrische Pianos zu bauen, jedoch nur mit mäßigem Erfolg. Es gibt durchaus auch andere etablierte Marken, jedoch ist es unter Pianisten und Klavierlehrern klar, dass man bei der Klavierbaufirma Yamaha bleiben sollte, da hier der Klang am schönsten ist.

Ein Clavinova gibt es in verschiedenen Ausführungen. Als Klavierlehrer und Pianist kenne ich die Problematik, die sich aus dieser Vielzahl an Instrumenten ergibt. Gerne helfe ich Ihnen ein bisschen weiter. Trägt das Clavinova die Bezeichnung “CLP” oder “CVP” ist alles in Ordnung. Hierauf sollten Sie achten. Ein CLP-Modell besitzt eine Hand voll Klänge, oft eine Aufnahmefunktion und einen eingebauten Metronom. Es ist ein Instrument für das klassische Musizieren. Es ersetzt das Klavier quasi 1:1. Ein CVP-Modell besitzt zusätzlich Schlagzeug und dutzende verschiedener Klangfarben. Auch hat es eine Begleitautomatik wie man kennt von Alleinunterhaltern. suchen Sie also für Ihr Kind ein Instrument, das auch Keyboardfunktionen, also Alleinunterhalterfunktionen besitzt, ist das CVP-Modell die richtige Wahl. Die gute Tastatur weisen beide Instrumente auf. Wichtig ist, nicht aus Versehen ein billiges sogenanntes “YDP Arius” zu kaufen oder gar ein “P”-Stagepiano-Modell, dies sind ( und das kann man schon als Laie am Neupreis erkennen ) Stagepianos, also Instrumente, die man für Bühnen verwendet. Sie haben nicht die gleiche Tastaturgewichtung wie ein CLP oder CVP. Damit sind sie nicht so klavierähnlich wie es sein soll. Tastatur und Klang sind einfacher, oft fehlen bei den Stagepianos sogar die fest montierten Pedale. Der Klavierschüler soll das Gefühl und Verhalten eines echten Klavieres erlernen, sonst kann er später ein echtes Klavier in der Schule nicht spielen. Dies geht nur, wenn er zuhause auf einem Instrument übt, das dem echten Klavier quasi 1:1 entspricht.

Das Clavinova bietet gegenüber dem echten Klavier viele Vorteile. So ist es in der Anschaffung viel günstiger. Oft weiß man nicht, ” wie sich das Hobby entwickelt“. Der günstige Anschaffungspreis, besonders bei gebrauchten Clavinovas ist für die Familienkasse eine Entlastung. Auch schön ist, dass man das Clavinova in der Lautstärke frei einstellen kann. So ist der Frieden  zu den Nachbarn sowie der Familienfrieden gewahrt, wenn verschiedene Interessen einmal zur gleichen Zeit ausgelebt werden wollen. Ein Clavinovas kann zu jeder Zeit leise oder auch lautlos mit Kopfhörern betrieben werden. Viele meiner Schüler üben dadurch mehr. Sie müssen den Tagesablauf nicht umstellen und sind frei zu Üben, wann sie Lust darauf haben. Schön ist auch, dass es keine Wartungskosten bei Clavinovas gibt. Es muss nie gestimmt werden, was bei einem echten Klavier 2 x im Jahr Pflicht ist durch einen Klavierstimmer, der ins Haus kommt. Dies entfällt bei Clavinovas. Auch durch diesen Umstand bleibt die Familienkasse geschont. Die Tatsache, dass ein Clavinova leicht ist bietet die Möglichkeit, es mit 2 Personen einfach zu transportieren und zu verschieben. Ein echtes Klavier bedarf immer einer Klavierspedition, die sehr teuer werden kann. Auch diesen Kostenpunkt erspart man sich.

Falls Sie noch Fragen haben zu Clavinovas, stehe ich Ihnen gerne mit Rat zur Seite. Das ist ja mein Beruf und Hobby gleichermaßen als Klavierlehrer. Ich helfe auch gerne meinen Schülern und deren Eltern. Falls Sie noch eine Frage haben zum Thema Clavinova und Klavierspielen auf einem Digitalpiano, können Sie mich gerne anrufen unter Festnetz Telefon 07545 – 555 93 47 oder mobil unter Telefon 0172 – 72 41 627. Falls ich gerade Klavierunterricht gebe, sprechen Sie mir bitte auf das Band, und ich melde mich nach der Klavierstunde bei Ihnen zurück. Falls Sie mir lieber eine Email schreiben möchten, können Sie dies tun unter info@romantischerpianist.de - meine Homepage als Klavierlehrer und Pianist finden Sie unter www.romantischerpianist.de – meine gebrauchten und geprüften Clavinovas CLP und CVP incl. Sitzbank und Kopfhörer finden Sie unter www.pianomodelle.de – ich wünsche Ihnen schon heute recht viel Vorfreude auf das schöne Klavierspielen, das Sie ein Leben lang begleiten wird !