Monats-Archive: September 2013

Yamaha Clavinova – ein elektrisches Klavier, das klingt wie ein Echtes !

Die Versprechungen auf dem Musikmarkt sind tatsächlich vielfältig. Oft wird geworben mit einem Klang und Spielgefühl wie bei einem echten Klavier. Nicht oft werden diese Versprechen gebrochen, doch merkt man es beim Kauf natürlich nicht. Nicht jeder Käufer spielt selbst Klavier, kann die Unterschiede in Klang und Spielgefühl erkennen. Oft werden Eltern und Klavierschüler in der Vielfältigkeit der Produkte einfach alleine gelassen. Es gibt einfach zu viele E-Pianos, Stagepianos, elektrischen Klaviere und Keyboards, dass man nicht mehr genau herausfinden kann, was nun das Beste für den Beginn beim Klavierspielen ist.

 

Als Klavierlehrer und Pianist kenne ich dieses Problem. Das schöne Üben, die Freude bei der Musik kommt erst auf, wenn das Spielen zuhause wie am echten Klavier stattfindet. Der Schüler wünscht sich einen schönen warmen Klang, ein gutes Gefühl in den Tasten, und das macht bereits viel aus hin zum Übeerfolg. Wenn man überlegt, dass jede Stunde am Instrument gleichzeitig das Gehör und die Finger-Motorik schult, so wird schnell klar, dass man sehr darauf achten sollte, ein möglichst klavierähnliches elektrisches Klavier zu erwerben. Dabei haben die elektrischen Pianos durchaus Vorteile: man muss sie nicht stimmen lassen, sie haben keine Wartungskosten, man kann sie abends auch einmal leise spielen oder sogar lautlos mit Kopfhörer. Zudem sind sie viel leichter, man kann sie von Raum zu Raum transportieren und ohne Spedition in jedes Auto mit umklappbarer Rücksitzbank hinein legen.

Die Firma Yamaha baut bereits seit Jahrzehnten echte Klaviere und Flügel. Diesen Umstand möchte ich immer erwähnen, denn er steht dafür, dass sich die Klavierbaufirma auskennt. Das ist der Grund, warum ich die Clavinovas empfehle. Sie sind vom Gefühl, vom Klang und von der Optik doch am nähesten dem Klavier ähnlich. Täuschend echt ist der Klang, wunderbar die Mechanik jeder einzelnen Taste, die Hand und Arm trainiert. Die Töne sind dabei vom echten Flügel aufgezeichnet. Es wird also ein Flügelklang wiedergegeben. Oft klingen deshalb Clavinovas fast besser wie ein herkömmliches Klavier: der Klang ist einfach vom Flügel aufgenommen. Das hört man. Ich rate zu den Modellen “CLP” und “CVP” - darauf sollte man in der Typenbezeichnung achten. Dann ist alles gut. Diese Typen sind wunderschön im Klang und bieten eine gute Basis, das Klavierspiel zu beherrschen. Freude an der Musik beginnt bei der Freude, sich an sein eigenes Instrument zu setzen.

 

Falls Sie Fragen zu Yamaha Clavinovas haben, können Sie mich jederzeit kontaktieren. Ich freue mich, Ihnen vielleicht ein wenig weiterhelfen zu können. als Klavierlehrer ist das ja meine tägliche schöne Aufgabe und ich freue mich auf einen Kontakt, wenn Sie eine Frage haben. Sie erreichen mich telefonisch unter Festnetz 07545 - 555 93 47 oder mobil unter Telefon 0172 – 72 41 627. Gerne können Sie mir auf meinem Band eine Nachricht hinterlassen, wenn ich gerade Unterricht gebe. ich melde mich dann nach dem Klavierunterricht bei Ihnen zurück. Gerne auch abends, Feiertags oder am Wochenende. Via Email erreichen Sie mich unter info@romantischerpianist.de – Meine Homepage als Klavierlehrer und Pianist finden Sie au www.romantischerpianist.de – meine gebrauchten und geprüften Clavinovas können Sie mit schönen Bildern einsehen auf www.pianomodelle.de – ich wünsche Ihnen schon heute viel Freude beim Üben und alles Gute für das schöne Hobby Klavierspielen, das Sie ein Leben lang begleiten kann und wird.

Ein Yamaha Clavinova und seine sinnvollen Funktionen

Ein Yamaha Clavinova ist das elektrische Klavier der Firma Yamaha. Es besitzt 88 Tasten wie ein echtes Piano, eine gewichtete und anschlagsdynamische Tastatur und eine genormte Höhe und Breite. Das Instrument versucht, das echte Klavier möglichst nahe zu imitieren. Alles klingt und fühlt sich an als ob es ein echtes Klavier ist. Dies gelingt dem Yamaha Clavinova aus Sicht von Pianisten und Klavierlehrern weltweit am besten unter alle den vielen E-Pianos, die es auf dem Markt gibt. Yamaha baut auch echte Klaviere und Flügel seit Jahrzehnten, die weltweit bekannt und geschätzt sind. Dies ist ein wesentlicher Grund für die Klangdichte und die Ähnlichkeit des Clavinovas zum echten Klavier: die Firma weiß, was sie als Klavierbaufirma beachten muss. So besitzt ein Clavinova alles, was man zum Klavierspielen benötigt.

 

Die Funktionen eines Clavinovas sind besonders interessant. so bietet es die Möglichkeit, mit einem Kopfhörer das Gespielte leise oder lautlos zu üben. Dies bietet dem Klavierschüler die Chance, auch einmal abends ungestört zu üben – auch der Familie, dass jeder seinem Hobby nachgehen kann, ohne ein anderes Familienmitglied zu stören. Das Klavierspielen kann so einfacher ohne Stören des Nachbarn in den Alltag eingebaut werden. Eine weitere Innovation des Clavinovas ist die integrierte Aufnahmefunktion. Das Clavinova merkt sich alles, was man spielt und gibt es auf Knopfdruck einfach wieder. So kann der Spieler zuhören, was er gespielt hat, hört eventuell leichter seine eigenen Fehler und kann sich verbessern. Auch findet sich bei einem Clavinova oft ein eingebauter Metronom, ein Taktgeber, der sonst auf das Instrument gestellt werden muss.

 

Selbstverständlich ist ein echtes Klavier etwas Wundervolles. Jedoch liegen die Vorteile eines Clavinovas auf der Hand. Es ist in der Anschaffung viel günstiger, besitzt eine Optik und Maße, die sich leichter in das Wohnzimmer integrieren lassen. Man muss es nie warten oder stimmen - es ist wartungsfrei. Auch dieser Punkt erspart einer Familie doch recht viele Kosten. Auch kann bei Anlieferung auf eine Klavierspedition verzichtet werden – ein Yamaha Clavinova CLP und CVP sind leicht zu transportieren mit 2 Personen. Das Clavinova von Yamaha sollte man nur in der Version “CLP” und “CVP” erwerben. Diese Modelle haben gegenüber den anderen Versionen den Vorteil, dass sie in Klang und Spielgefühl dem echten Klavier in nichts nachstehen und auch mit einem festen Unterbau dem Klavierspieler eine genormte Höhe und Breite bieten. Man gewöhnt sich so an die korrekte Haltung am Piano, an feste montierte Pedale – und kann später an jedem echten Klavier wunderbar spielen.

Falls Sie noch Fragen haben zu Clavinovas, können Sie mich jederzeit kontaktieren. als Klavierlehrer und Pianist beantworte ich Ihnen gerne Ihre Fragen, da es ja meine tägliche schöne Aufgabe als Klavierlehrer ist. Es gibt einfach eine erdrückende Anzahl an E-Pianos auf dem Markt. Da fällt es schonmal schwer, das Richtige zu wählen. Mit ein bisschen Erfahrung ist es aber ganz leicht. Gerne können Sie mich jederzeit anrufen unter Telefon mobil 0172 – 72 41 627 oder Festnetz 07545 – 555 93 47. Gerne auch Abends, Wochenende, Feiertags oder Sonntags. Ich bin immer erreichbar – falls ich gerade Unterricht gebe, hinterlassen Sie mir bitte Ihre Rückrufnummer auf dem Anrufbeantworter. Ich melde mich dann nach dem Klavierunterricht bei Ihnen zurück. Falls Sie mir eine Email schreiben möchten, können Sie dies unter info@romantischerpianist.de – meine Homepage als Pianist und Klavierlehrer finden Sie unter www.romantischerpianist.de – meine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinovas finden Sie unter www.pianomodelle.de – ich wünsche Ihnen bereits heute viel Freude bei dem wunderschönen Hobby Klavierspielen, das Ihnen und Ihrer Familie viel Freude bringen kann und Sie ein Leben lang begleitet.