Monats-Archive: Oktober 2012

Ein Clavinova für Jung und Alt

Ich werde als Klavierlehrer oft gefragt, ob ein Clavinova nur etwas für Anfänger ist, ob man sobald man gut spielen kann zwingend ein echtes Klavier kaufen muss. Diese Frage drängt sich oft auf gerade wenn man die Vielzahl echter Klaviere wahrnimmt. Interessant ist jedoch, dass das Gegenteil der Fall ist. Wer ein Clavinova hat, braucht nicht unbedingt ein echtes Klavier. Natürlich ist ein echtes Klavier etwas sehr Schönes, wenn es nicht zu alt ist und sich im Preisbereich von 5.000 Euro aufwärts bewegt. Nicht jeder Schüler hat jedoch das Geld übrig für ein solches Instrument, nicht jeder Nachbar freut sich über laute Klaviermusik – und man weiß nie, wie es sich entwickelt, wie gerne man üben wird in der Zukunft. Ein Clavinova bietet so viele Vorteile in den unterschiedlichen Bereichen, dass man sich beruhigt für dieses Instrument entscheiden kann.

So ist das Clavinova eine wunderbare Erfindung. Die Firma Yamaha baut seit Jahrzehnten echte Klaviere und Flügel und begann vor vielen Jahrzehnten mit dem Versuch, das echte Klavier elektrisch nachzubauen. Das Ergebnis war das Yamaha Clavinova, das seit Jahren weiterentwickelt wurde. Die schöne Spielqualität in Tastenanschlag, Klang und Gewichtung zeichnet das Clavinova aus. Der Spieler fühlt sich als ob er an einem echten Klavier sitzt. Die Vorteile sind nun jedoch, dass das Clavinova in Lautstärke regelbar ist, sogar lautlos mit Kopfhörer betrieben werden kann. So ist das Üben im Kreis der Familie immer möglich, auch einmal abends. Pädagogisch ist das Spielen an einem Clavinova in allen Bereichen absolut empfehlenwert. Tastaturanschlag, Klang und Aussehen verbinden sich zu einem schönen Klaviererleben.

Somit ist das Yamaha Clavinova mit der Modellbezeichnung CLP und CVP zu empfehlen für Jung und Alt - sowohl der Anfänger als auch ein fortgeschrittener Klavierspieler wird sich sehr wohl fühlen und den schönen Klang genießen. Der Vorteil des Clavinovas ist zudem der günstige Anschaffungspreis. Auch Wartungskosten wie das Stimmen entfallen vollkommen. Meine gebrauchten und geprüften Clavinovas finden Sie unter www.pianomodelle.de – meine Webseite als Pianist und Klavierlehrer unter www.romantischerpianist. Falls ich Ihnen Fragen beantworten kann, können sich mich jederzeit gerne anrufen tagsüber oder abends, unter der Woche oder am Wochenende. Meine Festnetznummer lautet 07545 – 927 994. Mobil erreichen Sie mich unter Tel. 0172 – 72 41 627. Falls ich gerade nicht an das Telefon gehe, gebe ich Unterricht und melde mich danach bei Ihnen zurück, wenn Sie mir Ihre Rufnummer auf dem Band hinterlassen. Gerne können Sie mir auch eine Email schreiben auf info@romantischerpianist.de - Ich kenne die Problematik vor den vielen Modellen elektrischer Klaviere zu stehen – gerne helfe ich Ihnen weiter – das ist meine tägliche Arbeit als Pianist und Klavierlehrer. Schon heute wünsche ich Ihnen viel Vorfreude auf das Klavierspiel !