Monats-Archive: Juli 2012

Das Clavinova – kann ich damit wirklich gut üben ?

Oft werde ich als Klavierlehrer gefragt, ob man ein schlechtes Gewissen haben muss, wenn man sich ein Yamaha Clavinova kauft – kann es den Ansprüchen des Klavierspielens wirklich gerecht werden ? Ist es ein adäquater Ersatz zum Spielen und kommt es einem echten Klavier oder Flügel wirklich nahe ? Führt das Üben so wirklich zum Erfolg ?

Die Frage kann ich beantworten indem ich berichte von all meinen vielen Schülern, die seit Jahren auf einem Yamaha Clavinova üben. Sie sind heute sehr gut, können wunderbar spielen und beherrschen das echte Klavier genauso gut, ob wohl sie zuhause kein echtes Klavier besitzen. Der Grund dafür ist, dass ein Clavinova eine sehr gut gewichtete Tastatur besitzt mit 88 Tasten. Diese sind genauso wie bei einem echten Klavier oder Flügel in der gleichen Spielhöhe angeordnet und besitzen eine Gewichtung, die einem echten Klavier in Nichts nachsteht. Selbstverständlich ist ein echtes Klavier etwas wunderbares – aber nur in gewissem Preissegment wirklich gut – und oft kommt es vor, dass ein Clavinova noch viel schöner klingt, da sein Ton vom Konzertflügel aufgezeichnet ist. Der Klang ist daher sehr gut und übertrifft ein schlecht gewartetes Klavier. Dies führt uns zum nächsten Punkt: die Wartung. Ein Yamaha Clavinova mit der Kennung “CLP” und “CVP” ist wartungsfrei - man muss es nicht stimmen lassen und keiner weiteren Pflege unterziehen ausser es hin und wieder abzustauben., dass es schön glänzt. Ein echtes Klavier verstimmt sich hingegen bei jedem Wetterumschwung, und so kommt ein Stimmer 2 mal im Jahr zu Ihnen nach Hause, der immer wieder Geld kostet und nicht selten weitere oft kostspielige Wartungen ankündigt. Das belastet die Familienkasse zu den Unterrichtsgebühren hinzu – und es fällt komplett weg, wenn man ein Clavinova spielt. Ein Clavinova ist wartungsfrei.

So kann man in Ruhe schauen, ob die Freude am Klavierspielen anhält, sich das Üben gut und mit Freude entwickelt ohne weitere Kosten zu verursachen. Schön ist auch, dass der Klavierschüler lautlos spielen kann mit Kopfhörern, ohne seine Umgebung eventuell allzu intensiv an seinem Spiel teilhaben zu lassen. Das macht beim Üben frei und fördert den Übeprozess. Das schöne geübte Werk kann zum Schluss natürlich laut über die internen Boxen im Kreise der Familie wiedergegeben werden. Die Vorteile erstrecken sich bis hin zum Anschluss an den Computer, der alles in Noten anzeigt, was der Schüler auf der Tastatur zum Besten gibt. Auch eine lehrreiche Funktion, die viel Freude bereitet. Das Üben auf einem Yamaha Clavinova ist daher gut und erfolgreich möglich - und der Schüler hat die gleiche Freude am Klavierspiel verbunden mit dem pädagogischen Lernerfolg. Man sollte nur darauf achten, dass es sich auch wirklich um ein Yamaha Clavinova handelt mit der Kennung “CLP” oder “CVP” – Yamaha baut seit Jahrzehnten echte Klaviere und Flügel. Man kann dieser Klavierbaufirma wirklich vertrauen. Das ist meine Erfahrung als Klavierlehrer und Pianist.

Falls Sie Fragen zu Clavinovas haben, können Sie mich gerne kontaktieren. Ich bin Klavierlehrer und kümmere mich jeden Tag um meine Schüler und Interessierte, da mir das Freude bereitet. Vielleicht kann ich Ihnen die ein oder andere Frage beantworten und bringe ein wenig Licht ins Dunkel bei so vielen elektrischen Klavieren auf dem Markt. Sie erreichen mich auf dem Festnetz unter Telefon 07545 – 927 994 sowie mobil unter 0172 – 72 41 627. Gerne können Sie mich auch tagsüber / abends oder am Wochenende und Feiertag anrufen – falls ich gerade nicht an das Telefon gehe, so hinterlassen Sie mir einfach eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Ich melde mich dann nach dem Klavierunterricht bei Ihnen zurück. Falls Sie mir eine Email schreiben möchten, so senden Sie diese an info@romantischerpianist.de – meine Webseite als Klavierlehrer und Pianist finden Sie unter www.romantischerpianist.de – meine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinovas finden Sie unter www.pianomodelle.de – am besten telefonieren wir in aller Ruhe miteinander – so klären sich Fragen und manches wird schnell klarer in dem undurchsichtigen Angebot elektrischer Klaviere. Ich wünsche Ihnen aber in jedem Fall heute schon viel Vorfreude auf das schöne Hobby Klavierspielen !