Monats-Archive: September 2011

Ein Yamaha Clavinova und seine Funktionen

Ein Yamaha Clavinova wird als Instrument gewählt, wenn es darum geht, das echte Klavier möglichst realistisch zu imitieren. Dies geschieht durch eine nahezu identische Klangfarbe, die vom echten Klavier und Flügel aufgezeichnet wurde. Durch das Drücken der Taste wird dieser aufgenommene Klang wiedergegeben. Zu hören ist nun der wunderschöne Flügelklang, der durch die eingebauten Boxen des Clavinovas zu hören ist.

Nicht zu vergessen sind die zusätzlichen Funktionen, die ein Yamaha Clavinova seinem Nutzer bietet. Bemerkenswert ist dabei die integrierte Aufnahmefunktion auf Chip, die es dem Klavierspieler ermöglicht, das Gespielte intern aufzunehmen durch Drücken eines Aufnahmeknopfes. Nach Betätigen des Wiedergabe-Knopfes erklingt das eben Gespielte von alleine, und so kann man es ganz in Ruhe anhören, mit den Noten vergleichen und die Fortschritte erfreut feststellen. Es allgemein bekannt, dass sich ein Klavierschüler zu Beginn meist mehr auf seine Finger als auf sein Gehör konzentriert. So kommt man falscher Ton, aber auch das schön Gespielte nicht immer beim Pianisten an. Nach dem Klavierspiel, das eben dargebrachte in Ruhe anzuhören, ist also eine gute und sinnvolle Funktion.

Das eingebaute Metronom, ein Taktgeber ist eine weitere wertvolle Funktion, die ein Clavinva seinem Besitzer beschert. Mit ihm ist es möglich, zu einem vorgegebenen Takt im richtigen Rhythmus zu musizieren und so über die Monate das gute und rhythmische Klavierspiel zu erlernen.

Ein Yamaha Clavinova bietet darüber hinaus viele Klangfarben. So kann man verschiedene Stimmen einspielen mit verschiedenen Klangfarben wie Streicher, Orgel, Cembalo und Vielen mehr. Wunderbar ist auch das lautlose Üben, da man durch die Kopfhörer-Funktion ganz ungestört lautlos üben kann. Ungestörte Übephasen sind auf diese Weise möglich und bieten dem Klavierspieler zusätzliche Übezeiten, die mit einem herkömmlichen Klavier ganz ausgeschlossen wären.

Gerne hellfe ich Ihnen, wenn Sie noch Fragen oder Wünsche haben. Meine gebrauchten und geprüften Yamaha Clavinova CLP und CVP finden Sie stets auf der Seite www.pianomodelle.de – gerne können wir auch miteinander telefonieren, damit ich Ihnen vielleicht noch weitere Fragen beantworten kann. Sie erreichen mich auf dem Festnetz unter der Telefonnummer 07545 – 927 994 sowie mobil unter der Nummer 0172 – 72 41 627. Auch via Email erreichen Sie mich info@romantischerpianist.de

Als Klavierlehrer und Pianist ist das Klavierspiel meine Leidenschaft und Freude. Ich helfe Ihnen gerne weiter und berate Sie, wenn Sie noch Fragen zu der Vielzahl der Modelle haben oder verwirrt sind durch die Anzahl unterschiedlicher Modelle. Mit ein wenig Erfahrung lässt sich so schnell und sicher das gute Modell finden, auf dem Sie bald wunderbar Klavierspielen werden

Das Clavinova und der Computer

Interessant ist die neueste Technik der Computerwelt auch für einen werdenden Klavierspieler, denn die Technik eines Yamaha Clavinova lässt es zu, das Instrument an einen Computer anzuschließen.

Interessant ist nun, dass der Computer die Signale vom Clavinova empfängt und 1:1 auf dem Bildschirm in Noten umschreibt. Drückt man also eine Taste, so erscheint umgehend die entsprechende Note zur Taste. Vorteile hat dies, wenn man zum Beispiel einem anderen Musiker, das Gespielte zeigen möchte und einfach eine saubere Notenschrift benötigt. Aber auch für die Ausbildung eines werdenden Musikers ist die Kenntnis von Noten deren Notation eine wichtige und sinnvolle Sache. Eltern können auf diese Weise mit ihren Kindern an verregneten Wochenenden dieser schönen Beschäftigung nachgehen und Noten drucken.

Der Computer hat eine weitere Bedeutung, wenn man dies möchte. Er kann den Klang des Clavinovas aufnehmen. Somit kann man das Gespielte anhören, am Computer eventuell abmischen mit eigenem Gesang – oder aber eine schöne CD fertigen, um eine bleibende Erinnerung an die Erfolge am Piano festzuhalten.

Selbstverständlich sind all diese Funktionen nicht zwingend. Löst man das USB-Kabel vom Computer und seinem Clavinova, so kann man ganz herkömmlich wunderbar Klavier spielen, den schöne Klang ganz ohne Technik geniessen. Die Vorteile des Clavinova liegen somit in der Menge der Möglichkeiten. Einerseits kann man ohne technisches Verständnis ein Clavinova instinktiv bedienen und das klassische Spiel ganz ohne Computerwissen verfolgen. Andererseits stehen Ihnen die Möglichkeiten des Computers immer offen, auch wenn man vielleicht erst nach einigen Monaten einmal nutzen möchte. Sie haben immer die Wahl.

Bei Fragen stehe ich Ihnen als Klavierlehrer jederzeit zur Verfügung und freue – mich über Ihre Email oder Ihren Anruf. Sie erreichen mich unter Festnetz: 07545 – 927 994 oder aber mobil unter Telefon: 0172 – 72 41 627. Jederzeit können Sie mir auch eine Email schreiben unter info@romantischerpianist.de ich freue mich auf Ihre Anfrage und melde mich schnellstmöglich bei Ihnen nach meinem Unterricht zurück.